Schneekugeln – ja, es ist Kuchen

Gelatine Blasen und dekorierte Muffins – fertig ist der Schneekugelkuchen. Ja, so einfach hört sich das an, ist es auch fast ;).

Für die letzten Geburtstage und Festlichkeiten habe ich kleine Schneekugeln kreiert. So ist es für jeden ein persönliches kleines Geschenk (und der Rest der Gäste bekommt die Heidelbeermuffins ohne Deko). Das Rezept für die Dinkel-Heidelbeermuffins findet ihr auf meinen Rezeptseiten.

Arbeitsschritte:
1. Gelatine Blasen fertigen (am Besten am Tag vorher)
2. Muffins backen und auskühlen lassen (35 Minuten)
3. Mit Fondant oder Schokodekormasse eindecken. (20 Minuten)
4. Motiv erstellen (30 Minuten)
5. Alles zusammensetzen (5 Minuten)

 

Gelatine Blasen herstellen
Man benötigt:
1 Pkg Blattgelatine
etwas Wasser
Wasserbomben (bzw. kleine Luftballons)
Schaschlickspieße oder Cake-Pop Stile
Tixo bzw. Tesafilm, Schere
Styropor od. Cake-Pop Ständer
Pinsel
Wasserbad
etwas Speiseöl und etwas Kokosfett (zB Ceres, Palmin)

Also, die Gelatine in etwas kaltem Wasser einweichen. Die Luftballons aufpusten, verknoten und mit dem Tixo auf einem Stäbchen gut fixieren. Die Hände mit dem Kokosöl einfetten und die Ballons damit einfetten. Nicht zu dick, sonst hält die Gelatine nicht.

wp-1454867864767.jpg

Die Gelatine gut ausdrücken und mit einem Teelöffel Wasser im Wasserbad in einem Topf schmelzen. Wichtig: nicht zu viel rühren, sonst entstehen Blasen. Wenn Blasen entstehen, dann mit einem Zahnstocher zerstechen oder mit einem kleinen Löffel an den Rand rühren.

wp-1454867881860.jpg

 

Die Ballons mit dem Pinsel mit der Gelatine dünn bestreichen. Erste Lage etwas antrocknen lassen (man sollte nicht mehr kleben bleiben). Eine zweite Lage Gelatine auftragen (ansonsten sind die Blasen später zu instabil) und anschließend mindestens einen halben Tag trocknen lassen. Die Gelatine ist dann ganz fest. Anschließend den Knoten des Ballons VORSICHTIG abschneiden und das Plastik aus der Gelatineblase fischen (es sollte sich durch das Fett leicht lösen).

Den Rand unten mit einer Schere schön eben abschneiden. Mit einem kleinen Pinsel, die Gelatineblase innen mit etwas Speiseöl dünn auspinseln. Damit wird die Gelatineblase klar.

wp-1454867858307.jpg
Links ungeölt, rechts geölt

 

 

Wer nochmal gerne woanders nachliest – hier meine Quelle (auf Englisch)…
Ich habe auch schon eine ganz große Blase erstellt, für größere Torten (ja das funktioniert auch, aber sehr schwierig).

Die Heidelbeermuffins wurden mit Buttercreme eingestrichen und mit Fondant eingedeckt. Etwas Kokosflocken als Schnee mit etwas Buttercreme auf dem Törtchen befestigen und die Deko platzieren. Fertig.

wp-1454867919830.jpg
Weil i wü schifoahn, … Für echte Schifahrer und Winterfans. Schi und Seilbahn zumindest in der Schneekugel, wenn schon kein Schnee liegt.
wp-1454867933226.jpg
Und für besonders tolle Leistungen bei Prüfungen schneit es eine 1 mit Sternchen!
Advertisements

3 Gedanken zu “Schneekugeln – ja, es ist Kuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s