Shaun das Schaf Muffins

Shaun das Schaf und seine Herde – als Kuchen. Die Wünsche der Kinder sind ja immer sehr konkret. Und Schokomuffins mögen alle Kinder gern – also gab es eine Schokomuffin  Schafherde (zum Rezept einfach klicken) für die Kindergeburtstagsparty.

Ich hab mal wieder etwas ausprobiert. Zuckerwatte auf Kuchen – hahahaha. Ich habs mir ja fast gedacht, dass das dahinschmilzt wie Eis in der Sonne. Es hat die ersten fünfzehn Minuten auch noch ganz witzig ausgesehen – dann nicht mehr… Wenn man die Muffins gleich serviert, geht’s ganz gut. Die Zuckerwatte gibt’s beim Tedi-Markt in kleinen Dosen.

Shaun das Schaf Muffins mit Zuckerwatte.jpg

Ich habe einfach Fondant mit einem Linzer-Augen-Ausstecher ausgestochen und ein Fondantfell „gezaubert“. Sieht auch gut aus und hält vor allem etwas länger. Die Köpfe habe ich aus schwarzem Fondant modelliert. Tipp: für die vielen Ohren – einen Margeritenausstecher verwenden und in Teile schneiden. Für die Augen – eine lange, dünne Rolle formen und gleichmäßige kleine Stückchen portionieren. Für die Köpfe habe ich 14g Fondant portioniert, gerollt und kleine Vertiefungen für Augen Nase, Mund und Ohren gemacht.

Ohren für Schafe Muffins.jpg
Ohren – ausstechen.

 

So sieht das Endergebnis aus:

Shaun das Schaf Muffins.jpg

Shaun das Schaf Muffins.jpg

 

(Vorne Mitte: Timmy das Schäfchen, Vorne Li.: Timmy’s Mama, Vorne Re.: Shaun + Shirley)

Advertisements

6 Gedanken zu “Shaun das Schaf Muffins

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s