Himbeersahnetorte

Himbeersahnetorte – oder wie man bei uns sagt Himbeer-Oberstorte. Beste Torte Ever!!!

Die Menge reicht für eine 25 er Springform.

Zutaten:
Schokobiskuitmasse:
4 Eier
130g Kristallzucker
1 Pkg Vanillezucker
1 Prise Salz
etwas Wasser
70g Mehl glatt
1 KL Backpulver
60g Maizena (Speisestärke)
20g Kakaopulver ungesüßt

Creme:
400g TK-Himbeeren
70g Kristallzucker
4 Blatt Gelatine (klein)
1 Qimiq Vanille
300ml Schlagobers geschlagen
60g Staubzucker

 

Zubereitung:
Schokoladenbiskuit zubereiten. Zuerst Eier mit Wasser, Zucker, Vanillezucker und Salz gut schaumig rühren (das dauert …). Mehl mit Backpulver und Maizena versieben und unter die Eiermasse heben. In die geölte und bemehlte Springform füllen. Bei 180°C  Ober- und Unterhitze für ca. 25 Minuten ins Rohr.

Die erkaltete Torte zwei Mal durchschneiden und mit Hilfe eines mit Backpapier ausgekleideten Tortenrings einen Rahmen bauen. Für die Creme die Himbeeren auftauen, pürieren und durch ein Sieb passieren (um die „Nüsschen“ zu entfernen). Kristallzucker hinzufügen. Qimiq glatt rühren. Schlagobers mit Staubzucker steif schlagen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, gut ausdrücken, und mit zwei Esslöffel Wasser in einem Schälchen in der Microwelle verflüssigen. Ein paar Esslöffel des Himbeerpürees mit der heißen Gelatine verrühren und erst dann zügig in die Himbeeren einrühren. Qimiq mit Himbeerpüree gut vermischen. Schlagobers unter die Himbeermasse heben. Die Torte füllen und kalt stellen.

Nach dem erkalten mit Schlagobers oder Ganache außen bestreichen und dekorieren.

Backrohrtemperetur: 180°C Ober- und Unterhitze
Backdauer: ca. 25 Minuten
Zubereitungsdauer: 1,5 Stunden (ohne Kühlzeit)

Rohtorte.jpg
… auch für naked Cake geeignet.

 

 

wp-1465412995287.jpg
aufgeschlagene Ganache – zum Bestreichen
Advertisements

3 Gedanken zu “Himbeersahnetorte

  1. Ich wollte mich mal an dieser Torte versuchen, habe aber zwei Fragen:
    1. Kristallzucker und Zucker sind bei dir das gleiche, oder?
    2. Die Schlagsahne muss ich nicht zweimal schlagen, oder? Scheint doppelt in der Zubereitung zu stehen und auch in der Zutatenliste nochmal.

    Danke für eine Info!

    Gefällt mir

    1. Hallo!
      Zu 1. Ja, mit Zucker meine ich beim Biskuit Kristallzucker, obwohl es eigentlich hier beim Teig egal wäre.
      Zu 2. Nein, nicht zweimal schlagen, sonst wirds Butter. Ist ein Fehler meinerseits. Werde das gleich mal beheben… Danke für den Hinweis.

      Lg und gutes Gelingen!
      Ingrid

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s