Parisercreme (Ganache)

Funktioniert unter Fondant, für Holzlook, zum Verzieren, zum Füllen von Torten, Pralinen und Keksen, als Glasur  – einfach ein Alleskönner…

Je nach Verwendungsart braucht man verschiedene Zutatenverhältnisse. Der Standard ist:

Zutaten:
250ml Schlagobers
250g gehackte Zartbitterkuvertüre

Zubereitung für Füllungen, für Holzlook, zum Verzieren:
Schlagobers aufkochen, vom Herd nehmen und sofort die gehackte Kuvertüre einrühren, bis eine homogene Masse entstanden ist. Kühlen und kurz vor dem fest werden (ja nicht zu fest werden lassen) mit dem Mixer wirklich gut aufschlagen.

Zubereitung für Glasur:
Schlagobers aufkochen, vom Herd nehmen und sofort die gehackte Kuvertüre einrühren, bis eine homogene Masse entstanden ist. Etwas abkühlen lassen und über den zu glasierenden Kuchen gießen.

 

Für sehr feste Ganache unter Fondant, oder als Art Kruste (klebt nach dem Kühlen nicht)…

Zutaten:
250ml Schlagobers
500g gehackte Zartbitterkuvertüre

Zubereitung:
Schlagobers aufkochen, vom Herd nehmen und sofort die gehackte Kuvertüre einrühren, bis eine homogene Masse entstanden ist. Kühlen und kurz vor dem fest werden (ja nicht zu fest werden lassen) mit dem Mixer wirklich gut aufschlagen. Wenn die Creme zu fest wird, in der Microwelle mit der Auftaustufe etwas erwärmen.

 

 

Mein Tipp ist, dass man die Parisercreme wirklich nach dem Aufschlagen sofort verwendet und dazwischen nicht kalt stellt, sonst wird die Creme „griasalad“ und sieht dann nicht mehr so schön aus.

 

 

6 Gedanken zu “Parisercreme (Ganache)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s